Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln

Weinlexikon von A bis Z


Wein-Lexikon Buchstabe H

Haut-Medoc

Im Haut-Medoc werden für die Spitzenrotweine die Rebsorten Cabernet Sauvignon, Cabernet franc, Malbec und Petit Verdot angebaut. Die Spitzenweißweine werden aus den Rebsorten Sauvignon Blanc und Sémillon produziert. Die Reben wachsen auf Kiesböden entlang des Ufers der Garonne.

Die Gemeinden für die großen Weine des Haut-Medoc sind Pauillac, Margaux, Saint-Julien und Saint-Estephe.

Die berühmte Klassifzierung von 1855

Premier Crus:

Château Lafite-Rothschild, Château Latour, Château Margaux, Château Haut-Brion.

 

Deuxieme Crus:

Château Leoville-Poyferré, Château Leoville-Barton, Château Durfort-Vivens, Château Lascombes, Château Gruaud-Larose, Château Léoville-las-Cases, Château Brane-Cantenac, Château Pichon Longueville Baron, Château Pichon-Longueville Comtesse de Lalande, Château Ducru-Beaucaillou, Cos d´Éstournel, Château Montrose.

 

Troisiemes Crus:

Château Giscours, Château Kirwan, Château d´Issan, Château Lagrange, Château Langoa-Barton, Château Malescot St-Exupéry, Château Cantenac-Brown, Château Palmer, Château La Lagune, Château Desmirail, Château Calon-Segur, Château Ferriére, Château Marquis d´Alesme-Becker, Château Boyd-Cantenac.

 

Quatriemes Crus:

Château St-Pierres, Château Branaire, Château Talbot, Château Duhart-Milon, Château Pouget, Château La Tour-Carnet, Château Lafon-Rochet, Château Beychvelle, Château Prieuré-Lichine, Château Marquis-de-Terme.

 

Cinquiémes Crus:

Château Pontet-Canet, Château Batailley, Château Grand-Puy-Lacoste, Château Grand-Puy-Ducasse, Château Haut-Batailley, Château Lynch-Bages, Château Lynch-Moussas, Château Dauzac, Château Mouton-Baronne-Philippe, Château du Terte, Château Haut-Bages-Liberal, Château Pédesclaux, Château Belgrave, Château de Camensac, Château Cos Labory, Château Clerc-Milon-Rothschild, Château Croizet-Bages, Château Cantemerle.

 

Heroldrebe

Heroldrebe, deutsche Neuzüchtung aus Portugieser und Lemberger. Sollte den Portugieser ergänzen.

Hessische Bergstraße

Die Hessische Bergstraße ist das kleinste Weinanbaugebiet in Westdeutschland und liegt nördlich von Heidelberg. Es werden rund 400 Hektar im Ertrag. Die kleine hessische Bergstraße steht immer im Schatten der größeren Nachbarn. Durch den problemlosen Verkauf vor Ort, haben die Winzer weniger Absatzprobleme als andere Winzer. An der Hessischen Bergstraße wird der Wein in der Regel in Kleinbetrieben erzeugt. Die häufigsten Rebsorten sind Riesling mit 55%, Müller-Thurgau 11% und Grauburgunder mit 8%.

 

Herausragende Erzeuger sind Simon-Bürkle, die Winzergenossenschaft aus Heppenheim, das Staatsweingut in Bensheim und die Weingärten der Stadt Bensheim.

Hunter River Valley

Hunter River Valley, eines der ältesten Anbaugebiete Australiens. Spitzenweine.

Huxelrebe

Huxelrebe, eine der zahlreichen Neuzüchtungen, die es in Deutschland gibt. Im Anbau wie die meisten anderen Neuzüchtungen rückläufig.

 

Aromen nach exotischen Früchten wie Mango. Meist leichtere Weine mit wenig Säure.

Hybriden

Hybriden, Kreuzungen zwischen amerikanischen und europäischen Reben, um eine Resistenz gegen die Reblaus zu erreichen. Sie sind aber, von der Qualität der Weine her gesehen, noch zweitklassig.