Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln

Weinlexikon von A bis Z


Wein-Lexikon Buchstabe R

Raboso

Raboso, eigenständige, interessante rote Rebe aus Venetien. Es gibt zwei Varienten: Raboso Piave und Raboso Veronose.

Rahnwerden

Rahnwerden = Braunwerden. In Frankreich Madérisation genannt. Ein oxydierter Wein.

Rancio

Rancio, spanisches Wort für Altersgeschmack, der aber durchaus geschätzt wird. Auf den Etiketten ist dann auch ausdrücklich das Wort Rancio mit aufgeführt.

 

Rasteau

Rasteau, süßer aufgespriteter Weißwein aus dem Rhônetal, nordöstlich von Avignon.

Reblaus

Reblaus, etwa um 1860 herum nach Europa eingeschleppte amerikanische Pflanzenlaus die innerhalb von zwei Jahrzehnten sehr viele Weinberg vernichtete.

Erst die Idee europäische Reben auf amerikanische Wurzelstöcke, die immun gegen die Reblaus sind, aufzupropfen, konnte den Weinbau retten.

Rebschnitt

Rebschnitt, eine der wichtigsten Arbeiten des Winzers , meist im Winter ausgeführt. Durch den Rebschnitt wird der Ertrag der Rebe im Herbststark beeinflusst. Im allgemeinen gilt das Menge Güte Gesetz, wonach die Qualität der Weine bei geringerem Ertrag immer besser wird.

 

Dies ist aber in der Hauptsache bei den Spitzenweinreben der Fall. Bei Massenträgern gibt es eine Grenze bei der die Qualität bei kleinerer Menge sich nicht mehr verbessert.